Das Wetter in Sachsen und Deutschland!

Freunde und Geschäftspartner

  • Kiepitz- Markt
  • Reimann Betriebstechnik, Fahrzeug-einrichtungen, Sägetechnik

 

Hilfsprojekte!

Bild Rettet den Regenwald e.V.

Spendensammlung für verschiedene Projekte in Südamerika:

  • Kinder ohne Brot
  • Bildung der Kinder, zum Schutz der Wildtiere und der Vegetation

 

Spendensammlung zum Schutz der letzten Berggorillas in Uganda/ Ruanda in Afrika:


www.berggorillas.de

  • Mit den Spenden werden Regenwaldgebiete gekauft als Rückzugsgebiet der Berggorillas!
  • Es werden Wildhüter ausgebildet
Begegnung mit einem Bären
Begegnung mit einem Bären
Fischernetz Vorbereitung in Russland
Fischernetz Vorbereitung in Russland
Zschopautal nah Augustusburg
Zschopautal nah Augustusburg
Im Schwarzwassertal (Erzgebirge)
Im Schwarzwassertal (Erzgebirge)
Junge beim Pyrania fischen in Bolivien
Junge beim Pyrania fischen in Bolivien
Drebach Krokuswiesen
Drebach Krokuswiesen
Mit Indianer im Amazonas
Mit Indianer im Amazonas
Vegetation im Dschungel
Vegetation im Dschungel
Strand in Vietnam
Strand in Vietnam
Am Amazonas
Am Amazonas
Hochmoor unterhalb vom Brocken
Hochmoor unterhalb vom Brocken
Am Fichtelberg
Am Fichtelberg
Warum so grün?   ;-)
Warum so grün? ;-)
Einsiedler Krebs
Einsiedler Krebs
Am Wilden Kaiser
Am Wilden Kaiser
Unterwegs in Leipzig
Unterwegs in Leipzig

 

Survival Training im Erzgebirge/Sachsen

Zum Thema Survival Training biete ich verschiedene Kombinationen an. Einfach in den Wald gehen und das Wissen ,wie es oftmals im Schulunterricht der Fall war, herunter zu rasseln halte ich für völlig fehl am Platz. Survival hat zu 60% praktische Erfahrung. Der Rest ergibt sich aus theoretischem Wissen und der Übung über einen längeren Zeitraum. Als kleines Beispiel hab ich mich mit dem Thema "Feuerbohren"  ca. 10 Monate beschäftigt. Ich weiß genau, auf was es ankommt. Ich hab mich in Büchern schlau gemacht, mich im Internet informiert und doch wollte es mir nicht gelingen, ein Feuer zu entfachen. Die Technik war super, das Holz war trocken und an meiner Ausdauer hat es auch nicht gelegen. Nein, es hat einfach nicht geklappt. Nach 10 Monaten hab ich es dann geschafft, nur mit einem Messer zum schnitzen, dem "richtigen" Holz und meinem Schweiß ein Feuer zu entfachen. Es war toll! Da waren die brennenden Blasen an den Fingern vergessen. Soviel zu Thema Theorie, praktischer Übung und Ausdauer. Die Ausdauer braucht man nicht nur in den Armen, sondern noch viel mehr, in dem der auf dem Hals sitzt. ;-)


Trainingsgebiete können sein:

  • Wolkenstein
  • Scharfenstein
  • Augustusburg
  • Thalheim/ Waldcamping Erzgebirgsbad
  • Grünhainchen
  • Bei großen Gruppen oder Schulklassen kommen wir auch zu euch!!

Gern könnt ihr mich kontaktieren wenn ihr Interesse an einem Armbrustbau Workshop habt.

 

Ziel des Workshops ist der Bau einer Funktionsfähigen "Survival Holzarmbrust" (keine Mittelalter Armbrust) inklusive einem Pfeil und der Sehne. Schussweite bis zu 80m. Es ist ein 2 Tagekurs inkl. einem Abendessen und Frühstück im Outdoorcamp. Geschlafen wird im eigenen Zelt bzw. im skandinavischen Feuerzelt des Veranstalters.

 

Preis + inklusive Material 230 Euro p.P.

 

Isomatte + Schlafsack kann man bei Naturwärts mieten!

 

Für das Abenteuer im Winter "Iglubau"!

Mehr zum Thema Iglubau findet ihr unter diesem Link!

 





Was lernt man bei einem Wildnistraining?

 

In erster Linie lernt man die Natur kennen. Man lernt wichtige Regeln die uns die Natur schon seit vielen tausend Jahren lehrt. Wir brauchen Wasser, Nahrung wir müssen uns orientieren, wir brauchen ein wärmendes Feuer und eine trochene und wenn möglich warme Notbehausung.

Man kann lernen wie man...

 

- eine Feuerstelle einrichtet, was ist Zundermaterial

- was es für Feuerarten gibt

- wie man mit Feuerbohrer, Feuerstahl oder Feuerschläger umgeht

- Brotbacken beim Trekkingausflug

- Tierische- und Pflanzliche Notnahrung, Kräuterheilkunde

- Pfeil und Bogen bau, Fallenbau, wie man einen Speer baut

_ Ausnehmen von Tieren, Schlachten Fisch oder Hase

- Outdoor Erste Hilfe

- Lager und Hütten baut

- wie man sich orientieren kann

- wie und wo man Wasser gewinnen kann

- wie und aus was man einfache Schnüre oder Behälter Flechten kann

- Floßbau, Rucksack schwimmen

- Abseilen vom Felsen, Knotenkunde

- uvm.

 

Zur Information: Dies sind Anregungen was möglich ist, leider ist es nicht möglich diese Themen an einem Wochenende und schon gar nicht in wenigen Stunden abzuarbeiten. Fragen Sie mich einfach was in einer bestimmten Zeit möglich ist.

 

 

Wichtiges was Sie über eine Tour wissen sollten!

 

 Erforderliche körperliche Konstitution und Alter:
  • Mindestalter 16 Jahre (mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten, siehe PDF auch jünger)
  • normale physische und psychische Verfassung
  • ich biete verschiedene Touren an, für Wanderer und auch für die, die es werden möchten
  • will man auf einen Felsen, sollte man schwindelfrei sein

 

die Dauer einer Tour:

  • min. 1 Tag
  • ist abhängig von der Buchung. Kann bis zu einer Woche gebucht werde
  • da die Themen sehr umfangreich sind, ist es nicht möglich, die beschriebenen Anregungen, bei einer Übernachtung abzuarbeiten.

 

Wetter:

  • das Erlebnis findet bei jedem Wetter statt. Es handelt sich schließlich um Survival

 

 Ausrüstung und Kleidung für eine Tour:

Leistung:

  • Ausbildung in Theorie & Praxis zu folgenden Survivalthemen:
  • verschiedene Bauweisen von Notunterkünften
  • Orientierung im Wald und Gelände mit und ohne Kompass 
  • Feuer machen unter erschwerten Bedingungen (Holzbohrer oder Feuerstein, etc.)
  • Wasser gewinnen und aufbereiten
  • Umgang mit dem "Erste Hilfe" Set
  • Seilkunde/die wichtigsten Knoten
  • Brücken- oder Seilbrückenbau
  • Bogen und Pfeil selbst bauen und damit schießen 
  • Nahrung aus Natur, Tiere und Pflanzen
  • abseilen von Felsen